Windpark Coesfeld Letter Bruch

Beim Spatenstich zum Windpark v.l.n.r.: Marco Lange (Communications Manager Siemens Gamesa Renewable Energy), Mechtild Schulze Hessing (Bürgermeisterin der Stadt Borken), Thomas Stallmeyer (Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsbetriebe der Stadt Coesfeld), Heinz Öhmann (Bürgermeister der Stadt Coesfeld), Ron Keßeler (Geschäftsführer der Emergy Führungs- und Servicegesellschaft mbH), Johannes Peter (Ortslandwirt und Mitgeschäftsführer der Letter Wind GmbH) sowie Klaus Schulze Langenhorst (Gründer und Geschäftsführer von SL NaturEnergie).
 

Breiter Zuspruch von Bürgern und Gemeinde

In Coesfeld Letter Bruch entsteht aktuell einer der landesweit größten Windparks für die Energiewende. Betrieben wird er gemeinsam von SL NaturEnergie, der Emergy Führungs- und Servicegesellschaft mbH als Gemeinschaftsbetrieb der Stadtwerke Coesfeld und Borken sowie der Bürgerenergiegesellschaft Letter Wind.

„Die lokale Verwurzelung der Projektpartner war von Beginn an Grundlage für eine große Akzeptanz in der Bevölkerung“, so Klaus Schulze Langenhorst, Geschäftsführer von SL NaturEnergie beim symbolischen Spatenstich zum Baubeginn des Windparks. „Lokale Partner in unsere Windprojekte mit einzubinden, ist uns extrem wichtig, denn sie kennen die Bedürfnisse der Anwohner und unterstützen uns dabei, unsere Mission vor Ort weiterzutragen, NRW zum Vorzeigestandort für die Energiewende zu machen.“

Die 13 Windenergieanlagen der Firma Siemens Gamesa werden ab Inbetriebnahme jährlich rund 125 Millionen kWh sauberen Strom erzeugen, rechnerisch den Bedarf von rund 40.000 Haushalten decken und damit jährlich über 53.000 Tonnen klimaschädliches CO2 einsparen.

Um die Windhöffigkeit, also die energetischen Luftbewegungen vor Ort bestmöglich zu nutzen, haben die Anlagen Nabenhöhen zwischen 129 und 165 Metern und werden mit Türmen des Spezialisten Max Bögl Wind AG gebaut. Die Inbetriebnahme aller Anlagen des Windparks ist für Frühjahr 2021 geplant.

Projektdaten

Baubeginn: November 2019
Inbetriebnahme: Frühjahr 2021
Windrad: 4x Siemens SWT DD 142 mit 129m Nabenhöhe + 8x Siemens SWT DD 142 mit 165m Nabenhöhe + 1x Siemens SWT 3.6-130 mit 165m Nabenhöhe mit je 4,1 MW Leistung
Standort: Coesfeld-Lette